Bereiche auf dieser Seite

Zurück zur Inhaltsübersicht

Écoquartier Villeneuve

An einem Nordhang südlich von Chambéry entsteht ein Stadtquartier mit 1200 Wohneinheiten. Die Ausblicke in die alpine Berglandschaft gehen nach Norden, zugleich besteht die Notwendigkeit einer maximalen Besonnung: So wird die Topographie zum entscheidenden städtebaulichen Entwurfsfaktor. Zentralität entsteht entlang einer durchgrünten Nord-Süd Achse mit dem bestehenden Gutshof als Fluchtpunkt.

Standort:
Cognin, Plateau de Villeneuve
Frankreich

Bauherr:
Stadt Cognin

Planungsteam:
GIES ARCHITEKTEN BDA
Les Pressés de la Cité, St. Nazaire les Eymes

Freiraumplanung: Klaus Scheuber, Freiburg
und Michel Boulcourt, Deuil-la-Barre
Energieberatung: ITF, St.-Alban-Leysse
Verkehrsplanung: INDIGGO, Chambéry
VRD:  MTM Infra, St Nazaire Les Eymes

Fläche:
50 ha

Fertigstellung:
2008 - 2011

Projektbilder

Zurück zur Übersicht

Zurück zur Inhaltsübersicht