Bereiche auf dieser Seite

Zurück zur Inhaltsübersicht

Ökoquartier Gutleutmatten

Um eine Neuinterpretation der Gartenstadt mit einer hohen und wahrnehmbaren Durchgrünung erlebbar zu machen und dennoch öffentlichen und privaten Raum klar unterscheiden zu können, werden alle privaten Flächen wie Gebäude, Privatgärten und Gemeinschaftsflächen auf Plateaus gehoben, die sich inselgleich um 50-90 cm aus dem öffentlichen Raum heben. Das Energiekonzept wird den Ansprüchen der 2000-Watt-Gesellschaft gerecht.

Standort:
Freiburg, Deutschland

Bauherr:
Stadt Freiburg im Breisgau

Planungsteam:
GIES ARCHITEKTEN BDA
Landschaftsarchitekt:
Schönholzer + Stauffer, Riehen

Energieberatung:
solares bauen GmbH, Freiburg
Akustik: Wolfgang Rink
Verkehr: Verkehrsplanung Link

Fläche:
8,8 ha

Wettbewerb:
2010

Energetischer Standard:
2000-Watt-Gesellschaft (www.2000watt.ch)

Projektbilder

Zurück zur Übersicht

Zurück zur Inhaltsübersicht