Bereiche auf dieser Seite

Zurück zur Inhaltsübersicht

Campus für Medizin

Flügel mit Laborräumen sind an eine mehrgeschossige zentrale Achse angedockt, die Treppen und Aufzüge, Büros und Nebenräume, Vortragssaal und die Cafeteria mit ihrer zu Campus und Kathedrale orientierten Fensterfront aufnimmt. Die Grundrissorganisation kommt den hohen Sicherheitsanforderungen entgegen und erlaubt nach Bedarf veränderbare Labor-Konfigurationen für die temporär tätigen Forschungsteams.

Standort:
Straßburg, Frankreich

Bauherr:
Universität Straßburg

Planungsteam:
GIES ARCHITEKTEN BDA
IXO, Sélestat

Energieberatung: GEST´ ENERGIE, Sélestat
Statik: O.T.E. Ingénierie
TGA: AUVERTECH Ingénierie, Riom

Nutzfläche:
8 400 m²

Wettbewerb:
2009

Energetischer Standard:
BBC (französischer Niedrigenergiestandard)

Projektbilder

Zurück zur Übersicht

Zurück zur Inhaltsübersicht