Bereiche auf dieser Seite

Zurück zur Inhaltsübersicht

Seeplatz Dießen

Seit jeher stehen die Seeanlagen in Dießen in enger Beziehung zu Kunst, Kultur, Kunsthandwerk und Erholung. Die neuen prägenden Elemente werden daher in genau diesem Kontext herausgearbeitet. Dabei verbindet der „SeeBoulevard“ als neues Rückgrat großzügig Plätze und Anlagen miteinander, während der „SeePlatz“ mit Sitzstufen am Wasser, einem Café und vielseitig bespielbarer Kulturraum das „Tor zum Ammersee“ bildet.

Standort:
Dießen, Deutschland

Bauherr:
Marktgemeinde Dießen a.A. Landkreis Landsberg (D)

Planungsteam:
GIES ARCHITEKTEN BDA
AG FREIRAUM, Freiburg

Wettbewerb:
2008

Projektbilder

Zurück zur Übersicht

Zurück zur Inhaltsübersicht