Bereiche auf dieser Seite

Zurück zur Inhaltsübersicht

Wohnungsbau

Zwei Baukörper sind über einen Sockel, eine gemeinsame Erschließung und eine leichte, transluzente Bedachung miteinander verbunden. Die Entwurfsabsicht ist es, Straßenflucht und Gebäudeecke in der Kontinuität der bestehenden Blockrandbebauung zu artikulieren. Die Ansichten sind geprägt durch die Abfolge von geschlossenen Partien und außen liegenden Treppenaufgängen.

Standort:
Chambéry, Frankreich

Bauherr:
OPAC de la Savoie

Planungsteam:
GIES ARCHITEKTEN BDA
Passagers des Villes EAGD, Lyon

Energieberatung: ITF, St.-Alban-Leysse
Statik: CBS-CBT, Les Ecorces
Kostenplanung: pe2c, Les Abrets

Nutzfläche:
 2 424 m²

Wettbewerb:
2009

Energetischer Standard:
BBC (französischer Niedrigenergiestandard)

Projektbilder

Zurück zur Übersicht

Zurück zur Inhaltsübersicht